Nach über 20 Jahren und vielen neuen Mitarbeitern ist die PTSGroup kein kleines Unternehmen mehr. Das heißt aber nicht, dass wir den Spirit aus der Gründungszeit verloren haben: Bei uns kennen sich alle Mitarbeiter persönlich und die Geschäftsleitung arbeitet an den Projekten mit. Flache Hierarchien und transparente Kommunikation sind uns wichtig, damit sich jeder „PTSler“ an der Entwicklung unseres Unternehmens beteiligen kann. Dazu gehört das Duzen im gesamten Unternehmen.

Unser Büro – Ein kreatives und flexibles Arbeitsumfeld

Seit 2013 haben wir unseren Sitz im Speicher 16 in der Bremer Überseestadt.  Über drei Etagen verteilen sich die Teams und die Kollegen. Wir glauben daran, dass effizientes Arbeiten nicht an feste Arbeitszeiten und Arbeitsplätze gekoppelt ist. Und wir glauben, dass Du selbst am besten weißt, wie Du produktiv arbeiten kannst. Das spiegelt sich auch in der Gestaltung Deines Arbeitsplatzes bei uns wider.

Was zeichnet unsere Arbeitsweise aus?

Homeoffice

Wir glauben daran, dass eine Mischung aus Homeoffice und Büro die ideale Kombination für produktives Arbeiten ist.

Remote Work

Egal ob Malaga oder Bali – durch unsere Remote-Work-Regelung kannst Du von überall aus deine Arbeit erledigen.

Desksharing

Wir haben uns von der Idee fester Arbeitsplätze getrennt und nutzen ein flexibles Arbeitsplatzmodell bei uns im Speicher 16.

Flexible Arbeitszeiten*

So flexibel wie Dein Arbeitsplatz ist auch Deine Arbeitszeit. Produktivität ist nicht an eine feste Uhrzeit gebunden.

* bei einzelnen Stellen, z. B. im Support, können die Arbeitszeitmodelle abweichen.

Sei Du selbst, auch als Teil der Mannschaft

Wir brauchen nicht den einen vorgefertigten Mitarbeiter oder die eine vorgefertigte Mitarbeiterin, sondern kluge Individuen. Vom Entwickler zum Berater, über den Administrator bis zum Service Manager: bei uns arbeiten unterschiedliche Köpfe und Teams mit verschiedenen Stärken. Erst durch diese Vielfalt entstehen die innovativsten und kreativsten Ideen. Doch wenn es darum geht, unsere Ziele zu erreichen, ziehen wir alle an einem Strang. Das macht eine Mannschaft aus.

Junge und dynamische Kollegen sind immer gut, doch sollten wir die „alten Hasen“ in unseren Reihen auf keinen Fall vergessen. Denn die sind alles andere als eingerostet und halten mit den jungen Kollegen locker mit. Ihre Erfahrung, gepaart mit dem frischen Wind der jungen Mitarbeiter, ist die ideale Mischung, um unsere Ideen erfolgreich umzusetzen.

Verantwortung hinterlässt Spuren

Wir wollen mit unseren Kollegen etwas bewegen. Dazu gehört der Mut, neue und ungewisse Ideen auszuprobieren. Ganz besonders wichtig ist da auch der Mut zum Scheitern. Selbst, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt, ist das noch lange kein Grund für uns aufzugeben. Hier stimmt tatsächlich eine Phrase: aus Fehlern kann man lernen. Und es noch viel besser machen.

Auf den ersten Blick kann das viel Verantwortung bedeuten. Und wer übernimmt schon gern die Verantwortung zum Scheitern? Doch am Ende sind es die Ideen unserer Kollegen, die unseren Erfolg ausmachen. Und es sind die Spuren ihrer Arbeit, die die Richtung unseres Unternehmens bestimmen.

Gestaltungsspielräume sind uns wichtiger als starre Arbeitsabläufe. Statt „Täglich grüßt das Murmeltier“ zu erleben, kannst Du bei uns diese Freiheit nutzen und das tun, was Dich begeistert. Denn was Dich begeistert, das machst Du mit Herz. Und das begeistert auch uns.

Benefits – Das ist für uns selbstverständlich

Kaffee, Tee & Wasser

Getränke wie Kaffee, Tee & Wasser stehen bei uns für alle Mitarbeiter kostenlos zu Verfügung.

Firmenfitness

Bei uns hast Du die Qual der Wahl: Wir sind Partner von Qualitrain und Hansefit.

Weiterbildungen

Absolviere positionsbezogene Weiterbildungen und jedes Jahr eine weitere nach Wahl.

Events

Wir haben drei feste Anlässe: die Kohltour, die PTSAkademie und die Weihnachtsfeier.

30 Urlaubstage

Wer hart arbeitet, muss sich erholen. Bei uns hast Du Anspruch auf 30 Tage Urlaub im Jahr.

12 x Afterwork

Jeden dritten Donnerstag im Monat veranstalten wir ein gemeinsames Afterwork.

Einblicke in unseren Speicher 16

Zum Arbeiten gehört auch ein schöner Arbeitsplatz. Unser Speicher 16 hat bisher noch keinen Bewerber oder neuen Kollegen enttäuscht.

Arbeiten und Leben in Bremen

Du warst noch nie in Bremen? Dann solltest Du das schleunigst ändern. Wer bei uns arbeitet, kommt nicht darum herum, auch unsere Heimatstadt an der Weser mit der Zeit besser kennenzulernen. Und wir versprechen: Du wirst es nicht bereuen. Erfahre jetzt schon mehr über das kleinste und liebenswerteste Bundesland Deutschlands.

Die Bremer Stadtmusikanten sind international bekannt, Werder Bremen spielt in der Bundesliga und Becks Bier ist ein Bremer Exportschlager. Das sind die ersten Dinge, mit denen das kleine Bundesland von vornherein in Verbindung gebracht wird. Und sonst so? Obwohl sie zehntgrößte Stadt Deutschlands ist, wird Bremen oft auch „Dorf mit Straßenbahn“ genannt. Das ist durchaus positiv gemeint: Großstadt-Hektik oder Hochhäuser in der Innenstadt sucht man vergebens. Die norddeutsche Gelassenheit kühlt die Gemüter und der Stress ist vergessen, die Bremer sind entspannt und das steckt an.

Multi-Kulti, Charme und Urlaubsstimmung

Für Urlaubsstimmung sorgt die Weserpromenade „Schlachte“: Im Sommer mit schönen Biergärten und im Winter als Mittelalter-Weihnachtsmarkt verkleidet. Von der Schlachte sind es nur wenige Schritte bis ins Bremer Schnoor. Das älteste Stadtviertel Bremens hat durch seine engen Gassen und kleinen Geschäfte seinen ganz besonderen Charme. Künstler, Kunsthandwerker und andere Gewerbetreibende haben sich dort niedergelassen.

Multi-Kulti kann Bremen auch – und das gleich auf beiden Weserseiten. Ob im Viertel oder der Neustadt: Hier gibt es viele kleine Cafés, Bars und Restaurants. Von vegetarisch über vegan bis international bleibt kein Wunsch unerfüllt.

Hansestadt direkt am Wasser und im Grünen

Im hohen Norden denkt man gleich an Wasser: Wir haben hier die Weser zu bieten. Das Naherholungsgebiet für die Bremer als Badesee, Picknick-Platz am Deich, zum Segeln und Rudern oder für schöne Fahrradtouren.

Genug „Grün“ für Sportliche und Entdecker kann Bremen ebenfalls aufweisen. Der Bürgerpark ist über 200 Hektar groß und bietet verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung: Für Aktive gibt es eine Finnenbahn sowie Minigolf– und Bouleplätze, einen Bootsverleih und für die Kleinen Attraktionen wie ein Tiergehege. Mit schönen Gebäuden wie die Meierei hat man auch tolle kulturelle und kulinarische Anlaufstellen. Der Stadtwerder (Werderinsel) ist ein toller Ort für die Freizeit – eine grüne Lunge mitten in der Stadt.

Zur Nordsee ist es übrigens auch nicht weit.

Abends und nachts zieht es die Bremer wieder zurück an die Schlachte oder ins Viertel. Dort kann man den Tag in gemütlichen Bars und Kneipen ausklingen lassen. Wer aber lieber die Nacht zum Tag macht, für den gibt es dort auch zahlreiche Feiermöglichkeiten.

Hier noch ein Tipp für verschiedene Aktivitäten in und um Bremen: http://blog.bremen-tourismus.de/

Die Überseestadt – eine Mischung aus alt und neu, historisch und futuristisch, traditionell und innovativ.

Während das Hafengebiet früher hauptsächlich industriell genutzt wurde, erstrahlt es heute im neuen Glanz. Wo einst Seeleute und Hafenarbeiter zusammenkamen, herrscht heute ein Spirit von Innovation und Entwicklung.

Neuer Stadtteil mit Tradition

Im Jahr 2003 wurde der Masterplan Überseestadt verabschiedet. Daraufhin ist ein völlig neuer Stadtteil entstanden. Das Mammutprojekt ist eines der größten Bauvorhaben Europas und es wurden enorme Investitionen unternommen, um es zu realisieren. Nach und nach wurden gut erhaltene Speicher- und Hafengebäude saniert, viele moderne Gebäude neu erbaut und eine Verkehrsanbindung zur Innenstadt gelegt. Außerdem schließt die Hafenpromenade seit einigen Jahren direkt an die Schlachte, Bremens schönster Flaniermeile. Auch die Kulturangebote lassen nicht zu wünschen übrig: Ob Abendessen in schicken Restaurants am Wasser, Galeriebesuche für Kunstliebhaber oder Familienausflüge zur historischen Autoausstellung. Die Überseestadt bietet ein buntes Kulturangebot für jung und alt.

Innovation, Dynamik und Wandel

Die Wasserlage, die optimale Verkehrsanbindung und die Nähe zur Bremer Innenstadt machen die Überseestadt nicht nur für Unternehmen attraktiv, sondern auch zur beliebten Wohngegend.

Doch Stillstand ist in der Überseestadt noch lange nicht in Sicht. Immer wieder werden neue Wohn- und Arbeitsräume fertiggestellt, viele Projekte stehen noch auf der Agenda. Das macht den Standort Überseestadt so einzigartig: Die Dynamik, die Ideenvielfalt und die Innovationskraft übertragen sich auf Anwohner und Unternehmen. Genau deshalb fühlen auch wir uns hier wohl.

Hast Du Fragen zu unserer Arbeitsweise?

Unsere People Managerin Annika steht Dir bei der Beantwortung gerne zur Verfügung.