MannschaftsMittwoch mit Diogo, Quality Manager

Home > MannschaftsMittwoch mit Diogo, Quality Manager
PTSGroup_Diogo Fernandes (3)

Diogo trifft man selten am gleichen Ort an, denn als Quality Manager arbeitet er eng mit verschiedenen Teams zusammen. Warum er beim Entwickeln von Automatisierungen für Softwaretests manchmal mit merkwürdigen Situationen zu tun hat und seinen Arbeitsalltag mit dem Film „From Dusk Till Dawn“ vergleicht, erfahrt ihr am heutigen #MannschaftsMittwoch.

Diogo, wie lange bist du schon bei der PTSGroup und wie hast du den Weg hierher gefunden?

Ich bin seit Mai 2017 dabei. Zur PTSGroup bin ich über meinen früheren Kollegen und jetzt Vorgesetzten Sven [Teamleiter, Anm. d. Red.] gekommen. Wir haben damals zusammen in einem anderen Unternehmen gearbeitet. Nachdem er bei der PTSGroup angefangen hat, machte er mir die spannende freie Stelle bei der PTSGroup für automatisiertes Testen sehr schmackhaft. Da ich zu der Zeit auf der Suche nach einem neuen Job war, habe ich die Stelle gerne angenommen.

Wie sieht deine Arbeit bei der PTSGroup aus?

Ich bin zwar seit Anfang an als Entwickler für Automatisierungen von Softwaretests eingestellt, habe aber durch meine langjährige Berufserfahrung als Softwareentwickler zwischendurch in vielen anderen Bereichen ausgeholfen. Momentan kommt da etwas Ruhe rein und meine Aufgabenschwerpunkte verlagern sich wieder stärker auf die Automatisierung.

Meine Aufgaben in der Automatisierung sind relativ simpel. Im QRM (Quality and Request Management) werden beim Testen von z.B. Websites Softwaretester eingesetzt, um einzelne Funktionen auf der Seite zu testen. Ich schreibe dafür Programme, die die einzelnen Seiten aufrufen und vorgefertigte Testfälle programmatisch testen. Im Allgemeinen automatisiere ich das Testen für – in diesem Fall – Websites, zum Beispiel für das CSS-Portal eines unserer Kunden. Die Seite des CSS-Portals teste ich darauf, ob alle Funktionen einwandfrei sind.

An einem typischen Arbeitstag komme ich morgens in den Speicher 16, habe meine Testfälle für den jeweiligen Tag und arbeite diese ab. Die Testfälle setze ich programmatisch um, indem ich Testkataloge nachstelle. Um viel Input über aktuelle Geschehnisse zu erhalten und auch um Rückmeldungen zu geben, nehme ich, soweit es geht, an allen Daily Scrums des Teams QRM und Team Services teil. Dies ist beim CSS-Portal besonders wichtig, an dem ich aktuell arbeite, um zu wissen, was sich verändert hat und gegebenenfalls Test anzupassen.

Was macht dir an deiner Arbeit denn besonders viel Spaß?

Besonders Spaß macht mir, dass ich einen großen Freiraum in der Bestimmung der infrastrukturellen Ausrichtung der Tests habe. Sven und ich sprechen uns im Anschluss nochmal ab, aber kommen immer auf einen gemeinsamen Nenner. Dadurch, dass ich nicht nur teste, sondern auch infrastrukturell umstelle, habe ich viele Freiheiten, um Neues auszuprobieren.

Wenn du dein Leben mit einem Film[titel] beschreiben müsstest, welcher wäre das?

From Dusk Till Dawn – als Programmierer kommt es häufig vor, dass man von morgens bis abends durcharbeitet. Dennoch können viele merkwürdige Situationen stattfinden, wie auch im Film. Am Ende des Tages denke ich dann manchmal: „Was zum Geier ist da heute passiert und wie zum Geier habe ich das geschafft!?“

Schwarz/Weiß-Fotografie und -Bildbearbeitung ist ein Hobby von Diogo.

Vielen Dank für deine Zeit, Diogo!

Die zahlreichen Talente unserer Kollegen

Mehr von der PTSGroup auf Youtube

Newsletteranmeldung

Ihr möchtet auf dem neuesten Stand bleiben? Meldet euch an für unseren Newsletter

WEITERE MANNSCHAFTSMITGLIEDER

Vom Entwickler zum Berater, über den Quality Manager bis zum Administrator: bei uns finden sich verschiedene Fähigkeiten und Stärken. Obwohl oder gerade weil wir ganz unterschiedliche Charaktere haben, bilden wir zusammen eine starke Mannschaft. Lerne hier noch weitere PTSler kennen.