Modernes Berichtswesen für Fritz Winter

Home > Modernes Berichtswesen für Fritz Winter

Gut gerüstet für die Zukunft: Modernes Berichtswesen für Fritz Winter

Mit ihren drei Werken kann die Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG jährlich ca. 600.000 Tonnen Eisen verarbeiten. Um den Überblick über die Informationen aus dem täglichen Geschäftsbetrieb zu behalten und die Unternehmensdaten optimal auswerten zu können, wünschte sich der Gießereibetrieb ein konsistentes Berichtswesen. Dazu sollte das SAP BW neu aufgesetzt werden, um zunächst Daten der Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO-PA) schnell und intuitiv bereitzustellen.

Optimale Zusammenarbeit von SAP BW mit IBM DB2 BLU

Mit ihrer dynamischen In-Memory-Verarbeitung spalten- und zeilenorientierter Tabellen glänzt die DB2 BLU Datenbank vor allem mit Schnelligkeit. Durch den Ansatz wird eine starke Datenkomprimierung ermöglicht, welche einen reduzierten Hauptspeicherbedarf und zugleich eine ersichtliche Steigerung der Verarbeitungsgeschwindigkeit erzielt.
So wurde zunächst die Controlling Applikation (CO-PA) im SAP Business Warehouse umgesetzt. Die Modellierung einer ganzheitlichen Schichtenarchitektur (LSA++) für In-Memory-Systeme ermöglicht eine schnelle Datenverteilung und -Analyse: Die Antwortzeiten liegen nun bei maximal zwei Sekunden, die Ladezeiten der ETL-Jobs sind deutlich verkürzt und auch die SAP BW Objekte werden schneller aktiviert.

PTSGroup_Fritz Winter_Umstellung der Info-Cubes

Durch die Umstellung der Info-Cubes ist keine Anpassung der BW-Prozesse erforderlich.

Zeitgemäße Verarbeitung von Kennzahlen

Für den ganzheitlichen Überblick wurden die Produktionsmeldungen in die Controllingzahlen angebunden und integriert (Oracle DB). Die Erfassung bestimmter Kennzahlen wird über eine moderne Eingabemaske mittels SAP Design Studio HTML5 umgesetzt. Dadurch konnte der „Excel Friedhof“ verschiedener Listen und Dokumente abgelöst und die Kennzahlen zeitsparend sowie praktikabel erfasst werden. Die Daten werden im individuell zugeschnittenen Dashboard angezeigt.

Mit dem neuen Berichtswesen haben unsere Mitarbeiter einen viel geringeren manuellen Aufwand. So sparen wir einerseits Zeit, andererseits können wir durch die neuen Möglichkeiten komplexe Zusammenhänge abbilden und besser verstehen – und das auf Knopfdruck. Die Berater der PTSGroup haben unsere Anforderungen perfekt umgesetzt. Wir sind mit unserem Controlling ‚Future ready‘ und bestens aufgestellt.

Thomas Wentzel, CIO von Fritz Winter

Ihr Ansprechpartner


PTSGroup_Bernhard Idé_Senior Sales Manager

Bernhard Idé
Senior Sales Manager
Telefon: +49 421 43810-103
E-Mail: b.ide@ptsgroup.de

WEITERE REFERENZEN

Unsere Mannschaft gibt täglich ihr Bestes. Das spiegelt sich auch in unserer Arbeit wider. Sie wünschen sich Beispiele für unsere Arbeit? Wie wäre es mit diesen Projekten?