PTSGroup_Young Professional Program Story_Claudia

Young ProfessionalProgram Story - Claudia

„Am Young Professional Day 2020 konnte ich mir über das Unternehmen ein besseres Bild machen und mein Eindruck war sehr positiv – angenehmes Klima, schöne Location, interessante Projekte und coole Leute.“

„Von Anfang an das Gefühl, zum Team zu gehören“

Claudia erzählt von ihrem Einstieg als Young Professional bei der PTSGroup

Anfang des Jahres bekam ich eine Nachricht über XING: Ich sei genau die Richtige für das Young Professional Program der PTSGroup – für den Schwerpunkt Logistik.

Die PTSGroup? Kannte ich bis dahin gar nicht. Und IT – bzw. Beratungsunternehmen? Ist dieser Bereich etwas für mich? Nach einem ersten Telefonat war mein Interesse geweckt und so wollte ich die PTSGroup näher kennenlernen! Und auch die Stellenbeschreibung war definitiv interessant: Ich war schon länger auf der Suche nach neuen Herausforderungen im Arbeitsleben. Also kam die Anfrage genau im richtigen Moment.

SAP bedeutet Freude an der Arbeit

Für mich stand seit ein paar Jahren fest, dass ich auf jeden Fall mit SAP weiterarbeiten möchte. Was für manche ein unangenehmes Thema ist, war für mich immer Freude an der Arbeit. Ich hatte über Jahre hinweg bereits Erfahrungen im Anwenderbereich gesammelt, in den MM- und SD-Modulen, um genau zu sein. Durch die PTSGroup bekam ich nun die Möglichkeit, nicht nur die „Fassade“ von SAP zu nutzen, sondern etwas über den Hintergrund zu erfahren: Wie baut sich SAP auf? Wie setzt sich etwas wo zusammen? Was sind die einzelnen Funktionen?

PTSGroup_YPD-Kick-Off-2020

Positiver Eindruck am Young Professional Day

Am Young Professional Day 2020 konnte ich mir dann über das Unternehmen ein besseres Bild machen und mein Eindruck war sehr positiv – angenehmes Klima, schöne Location, interessante Projekte und coole Leute. Am Ende des Tages gab es ein Speed Dating mit erfahrenen Kollegen, u.a. dem Vorstand. Mit einem Bierchen, netten Unterhaltungen und Tischkickern konnten wir dann alle zusammen den Tag ausklingen lassen.

Am nächsten Tag erhielt ich schon den Anruf – wir wollen dich haben! Ich habe direkt den Vertrag unterschrieben und am 1. April 2020 sollte es losgehen.

Voll durchstarten – mit Verspätung!

Durch den Ausbruch der Corona-Pandemie verschob sich leider unser offizielles Kick-Off, aber ab dem 1. Juni 2020 konnten wir alle endlich voll durchstarten. Mit erfahrenen Kollegen stets an unserer Seite, fingen wir an, unsere ersten Projekte in Angriff zu nehmen. Dass die erfahrenen Kollegen immer für uns ein offenes Ohr hatten, finde ich bis heute noch richtig super. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, zum Team zu gehören.

Zu Beginn gab es für Marek und mich viele Schulungen durch unsere Dozentin Inke, die uns die SD- und MM-Module nähergebracht hat. Die Schulungen waren sehr informativ, aber nicht immer ganz leicht. Spaß gemacht haben sie trotzdem. Danach konnten wir dann schon bald an unseren ersten Prototypen arbeiten. Das war alles richtig spannend und hat mir ebenfalls viel Spaß gemacht. Jetzt nach drei Monaten kommen die ersten wirklichen Kundenprojekte auf uns zu. Wir sind also inzwischen mittendrin statt nur dabei!

Die ersten Young Professionals im Interview

Du hast Interesse am Young Professional Program?

Mehr über das Programm