PTSGroup veranstaltet IT-Tag der besonderen Art

Home > Events  > PTSGroup veranstaltet IT-Tag der besonderen Art
PTSGroup IT-Tag zu den Themen Sicherheit und Prozessoptimierung

Zwischen Haien und IT: am diesjährigen IT-Tag fanden Partner, Kunden und Interessenten der PTSGroup an einem ungewöhnlichen Ort zusammen, um über aktuelle Themen wie Sicherheit und Prozessoptimierung zu diskutieren.

Mit der erfolgreichen Veranstaltungsreihe wurden aber nicht nur hinsichtlich des Veranstaltungsortes, sondern auch inhaltlich neue Maßstäbe gesetzt. Austragungsort des diesjährigen PTS IT-Tags, der ganz unter dem Motto „Wissen, was möglich ist!“ stattfand, war das Tropen-Aquarium des Tierpark Hagenbeck in Hamburg.

Zur Diskussion: Projekte, Technologien und Services

In unmittelbarer Nähe von Krokodilen oder „im“ Haifischbecken, das lediglich durch eine Scheibe von den Teilnehmern getrennt war, wurden die Workshops zu „Projekten“, „Technologien“ und „Services“ (kurz: PTS) abgehalten. Börsenexperte Stefan Riße eröffnete die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag zum Thema „Alles anders und doch immer gleich – Die Börse im Wandel des IT-Zeitalters“. Riße verblüffte dabei nicht nur mit tiefen Einblicken ins alltägliche Börsengeschäft, sondern insbesondere durch seine Betroffenheit darüber, dass Computer die „Romantik“ aus den Börsensälen vergangener Tage gefegt hätten. Nach spannenden weiteren Einsichten, z.B., dass der Schwarze Freitag 1929 an der New Yorker Börse eigentlich ein Donnerstag war, ging es für die Teilnehmer zu den Workshops, die aus den Themenbereichen Projekte, Technologien und Services individuell gestaltet werden konnten.

Neben den Spezialisten der PTSGroup, die über innovative Technologien und weitere marktbestimmende Themen berichteten, referierten mit Christian Wolfert (TAUBER-SOLAR Holding GmbH) und Jürgen Stahl (Kurtz Holding GmbH & Co. Beteiligungs KG) zwei Kunden, die die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der PTSGroup aus Sicht des jeweiligen Unternehmens darstellten. Beide gewährten einen umfassenden Einblick in die maßgeschneiderten Lösungen und die daraus entstandenen Optimierungen für unternehmensinterne Prozesse.

Große Sicherheitslücken in Unternehmen zu entdecken

Besonderer Beliebtheit erfreuten sich auch die Vorträge von Mark Semmler (Antago GmbH), der nicht nur das Publikum, sondern auch deren Daten in seinen Bann zog. Als Referent zum Thema „Livehacking – Eine wilde Reise durch die (IT-) Nacht“ zeigte Semmler auf, wie die Arbeit eines Hackers zur IT-Sicherheit eines Unternehmens beitragen kann – ganz getreu dem Motto „You make it, we break it!“. Besonders passend dabei: Kein Teilnehmer war in der Lage, eine angemessene Definition für den Begriff „Sicherheit“ zu finden – eine Steilvorlage für den ausgewiesenen Sicherheitsexperten. Infolgedessen schaute beispielsweise „Cpt. Kirk“ nicht schlecht, als sein Passwort für ein mobiles Endgerät nach einer kurzen Pause groß angeschlagen an der Leinwand stand. Es wurden also nicht nur eklatante Sicherheitslücken, sondern auch große Star Trek-Fans unter den Teilnehmern ausgemacht.